LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Glühende Öfen, dröhnende Hammerschläge, sprühende Funken, Ölgeruch: Im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs lässt sich Industriegeschichte mit allen Sinnen erfahren. Euch erwartet ein typisches Fabrikensemble aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Von 1886 bis 1986 wurden hier Scherenrohlinge geschmiedet.
Maschinen und Werkzeuge sind fast noch alle vorhanden und werden vorgeführt. Ihr könnt erleben, wie die rot glühenden Spaltstücke geschmiedet werden und wie Scheren entstehen.
Die Schmiedehalle, die Werkstätten, der Waschraum, das Maschinenhaus und das Kontor sehen noch so aus wie früher. Sie erwecken den Eindruck, als wäre hier Minuten zuvor noch gearbeitet worden. Sogar die Fabrikantenvilla kann noch besichtigt werden.
So könnt ihr hautnah erfahren, wie die Arbeitswelt in diesen Tagen aussah und wie die Fabrikantenfamilie einst lebte. Ein Museumsrundgang erzählt aber auch von Mechanisierung, dem Weltmarkt, Heimarbeit u.v.m.

Kontakt
Anne Cogan-Krumnow
0212 23 24 10
A.Cogan-Krumnow@rheinlandkultur.de

Buchung
kulturinfo rheinland
02234 99 21 555
info@kulturinfo-rheinland.de

Adresse
LVR-Industriemuseum
Gesenkschmiede Hendrichs
Merscheider Straße 289-297
42699 Solingen
www.industriemuseum.lvr.de

Copyright: LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
Copyright: LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Schmiedetag

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 3 Stunden
Kernkompetenzen:
Handhabung und Funktion von Arbeitsmitteln, Werkzeugen, und Werkstoffen; Auswirkungen von technischen Neuerungen auf die Arbeitswelt; Voraussetzungen, Folgen und regionale Ausprägungen der industriellen Entwicklung, sowie damit verbundene Arbeitswelten

Arbeitslehre-TechnikGeschichteGesellschaftslehre

Beim „Schmiedetag“ habt Ihr die Gelegenheit, eine Vorstellung von harter Industriearbeit durch eigene Anschauung zu bekommen. Ihr lernt nicht nur die Fabrik und industrielle Produktionstechniken kennen sondern könnt auch selber Hand anlegen und schmieden. Auf einem kurzen Rundgang durch die Gesenkschmiede Hendrichs erkundet Ihr den Herstellungsprozess einer Schere unter dem thematischen Schwerpunkt Schmieden. Anschließend erprobt Ihr das Handschmieden an Amboss und Esse. Mit Unterstützung des Museumsschmieds schmiedet Ihr Euer eigenes Messer und bearbeitet es an der Werkbank mit der Feile.

Anmerkungen: Eine Klasse wird in 2 bis 3 Gruppen eingeteilt, die abwechselnd schmieden, feilen oder mit anderem museumspädagogischen Material arbeiten.

Dazu gibt es folgende Berichte:

Gesenkschmiede Hendrichs Solingen / Gemeinschaftsschule Morsbach Unser Ausflug in eine Gesenkschmiede / Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf Die KulturScouts der Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf in der Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen Ausflug in die Gesenkschmiede in Solingen / Leonardo da Vinci-Sekundarschule Overath Ein spannender Besuch in der Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen / Gesamtschule Heiligenhaus

LVR-Industriemuseum | Foto S. Arndt LVR-ZMB
Das Angebot ist nur mittwochs und freitags buchbar.
Das Angebot ist nur mittwochs und freitags buchbar.
Das Angebot eignet sich für alle Schulformen.
Das Angebot eignet sich für alle Schulformen.
Das Angebot ist barrierefrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme.
Das Angebot ist barrierefrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme.
Vorschrift: Feste Schuhe, lange Hosen und langärmlige Oberteile wegen Gefahr des Funkenflugs.
Vorschrift: Feste Schuhe, lange Hosen und langärmlige Oberteile wegen Gefahr des Funkenflugs.

Digitale Lichtsafarie - Malen mit Licht

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 3,5 Stunden
Kernkompetenzen:
Förderung von Medien- und Kulturkompetenz, Erprobung von Bildgestaltung und Entwicklung von Bildkonzepten, fächerübergreifende Verbindung von Kunst, Physik und Technik

Kunst-DuGNatuwissenschaftenArbeitslehre-Technik

Hohe Schornsteine, wuchtige Maschinen, kleine Alltagsgegenstände – das Industriemuseum bewahrt vielseitige Objekte aus der Industrie- und Alltagsgeschichte. Im Workshop könnt Ihr diese Zeugnisse der Vergangenheit in ein neues Licht rücken. Mit Lichtpinseln sowie Tablets experimentiert Ihr vor Ort und visualisiert mit speziellen Lichteffekten eigenen Ideen.

Anmerkung: Die Klassen werden in der Regel in Kleingruppen von 5 – 6 Schüler*innen (je nach Klassenstärke) aufgeteilt.

Dazu gibt es folgende Berichte

Ausflug ins LVR Industriemuseum / Carl-Ruß-Schule Solingen
Die KulturScouts der Schule am Thekbusch malen mit Licht

Copyright: LVR-Industriemuseum, Ch. Klein
Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbereitung sind vorhanden. Sprechen Sie das Museum gerne an.
Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbereitung sind vorhanden. Sprechen Sie das Museum gerne an.
Das Angebot ist barrierefrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme.
Das Angebot ist barrierefrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme.
Es wird empfohlen, dunkle Kleidung zu tragen.
Es wird empfohlen, dunkle Kleidung zu tragen.
© 2023 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue