Deutsches Klingenmuseum Solingen

Das Deutsche Klingenmuseum in Solingen-Gräfrath zeigt eine einzigartige Sammlung: Bestecke, blanke Waffen und Schneidwaren. Es sind Exponate, mit denen spannende Geschichten verbunden sind: faszinierende historische Tischsitten und Bräuche, rohe kriegerische Auseinandersetzungen und noble Ehrengaben, erschreckende medizinische Methoden, Liebesbeweise, Barbier-Moden und Design-Höhenflüge. Die Zeitreise im Museum beginnt in der Bronzezeit und geht über Antike, Mittelalter, Barock und Renaissance bis ins 20. und 21. Jahrhundert. Seit 1991 befindet sich das Deutsche Klingenmuseum in dem von Architekten Josef Paul Kleihues umgebauten und innen neu gestalteten barocken Gebäude des Gräfrather Klosters. Das Klingenmuseum beherbergt außerdem die historische Zinngießerei Arrenberg, den Gräfrather Reliquienschatz und das Klingenmuseum
für Kinder. Ein wechselndes Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm rundet das Angebot des Deutschen Klingenmuseums ab.

Kontakt und Buchung
Dr. Sixt Wetzler
0212 258 36 12
s.wetzler@solingen.de

Adresse
Deutsches Klingenmuseum Solingen
Klosterhof 4
42653 Solingen
www.klingenmuseum.de

Copyright: Deutsches Klingenmuseum Solingen
Copyright: Deutsches Klingenmuseum Solingen

Benimm ist in!
Zum Wohlverhalten am Tisch

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 2– 2,5 Stunden
Kernkompetenzen:
angemessene Tischsitten, höfliche Kommunikation

Deutsch-SprachenGeschichtePhilosophie-Religionslehre

Gutes Benehmen ist heute gefragter denn je. Vor allem jüngere Menschen wollen wieder lernen, wie man sich richtig benimmt und sicher auftritt. Kein Wunder, denn mit guten Manieren kommt man weiter – privat und beruflich. Wir laden Sie mit Ihrer Klasse ein, im Klingenmuseum einiges über das freundliche Miteinander zu lernen.

Unser kleiner Benimm-Kurs ist wie folgt gestaltet:

• Ein kurzer Gang durch unsere Bestecksammlung mit Einblicken

in die geschichtliche Entwicklung der Tischsitten.

• Gutes Benehmen heute in der Theorie:

a) Höfliches Miteinander

b) Professionelles Auftreten

c) Stilvolles Essen und Trinken

d) Besondere Speisen

• Probe auf’s Exempel am kleinen Büfett.

Copyright: Lutz Hoffmeister/Deutsches Klingenmuseum Solingen

Die Ritterliche Kunst des Fechtens

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 2,5 Stunden
Kernkompetenzen:
Bewegungskoordination, angemessenes Konfliktverhalten

GeschichteSportPhilosophie-Religionslehre

Neben einer großen Zahl an Schwertern und anderen Blankwaffen besitzt das Deutsche Klingenmuseum eine kleine Sammlung bedeutender Fechtbücher. Diese reich illustrierten Bücher lehren den Umgang mit dem Schwert und sprechen von der „ritterlichen Kunst des Fechtens“. In unserem Workshop werden wir die Welt dieser „ritterlichen Kunst“ kennen lernen - theoretisch und praktisch.

Der Ablauf ist wie folgt:

• Einblick in die Entwicklungsgeschichte des europäischen Schwertes: Rundgang durch die Schwertsammlung des Museums.

• Einführung in die Tradition und Raffinesse der europäischen Kampfkunst: Vorstellung einiger Fechtbücher aus dem Archiv des Museums.

• Praktisches Erleben der Fechtkunst (Hauptteil): Solo- und Partnerübungen zur richtigen

Haltung und Schrittarbeit, zu Angriffen und Paraden mit dem (Polster-)Schwert; die Übungsschwerter werden gestellt.

Dazu gibt es einen Scout-Bericht:

Copyright: KulturScouts BL
Copyright: KulturScouts BL
© 2019 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue