LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach

Vom Luxusgut zum Wegwerfpapier, das LVR-Industriemuseum – Papiermühle Alte Dombach – zeigt, wie Papier früher aus Lumpen hergestellt wurde und was man aus Papier alles machen kann. Papiertheater, Freundschaftsbüchlein und handgeschöpftes Papier erzählen vom Papiergebrauch in früheren Zeiten. Getränkeverpackungen, Werbeflyer und Zeitschriften werden heute aus Holz oder Altpapier produziert. Ihr könnt im wahrsten Sinne schöpferisch tätig werden und einen eigenen Bogen Papier schöpfen. Die mächtige PM4, eine Papiermaschine aus dem Jahr 1889, beeindruckt mit ihren vierzig Metern Länge und fünf Metern Höhe. Heute werden jährlich Millionen Tonnen Papier auf riesigen Papiermaschinen hergestellt.

Kontakt
Beatrix Commandeur
02202 93 668 13
beatrix.commandeur-im@lvr.de

Buchung
kulturinfo rheinland
02234 99 21 555
info@kulturinfo-rheinland.de

Adresse
LVR-Industriemuseum
Papiermühle Alte Dombach
51465 Bergisch Gladbach
www.industriemuseum.lvr.de

Zum LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach gibt es folgende Berichte:

"Alte Dombach" / Gemeinschaftsschule Morsbach
"Lumpensammler und Holländer - Was haben die denn mit Papier zu tun?!" / Gesamtschule Langerfeld
3 1/2 Jahre KulturScouts Bergisches Land!
Virtual Reality hautnah im Museum / Albert- Schweitzer- Realschule

Copyright: LVR_Industriemuseum
Copyright: LVR_Industriemuseum

Digitale Lichtsafari - Malen mit Licht!

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 3,5 Stunden
Kernkompetenzen:
Förderung von Medien- und Kulturkompetenz, Erprobung von Bildgestaltung und Entwicklung von Bildkonzepten, fächerübergreifende Verbindung von Kunst und Physik

Kunst-DuGArbeitslehre-TechnikNatuwissenschaften

Hohe Schornsteine, wuchtige Maschinen, kleine Alltagsgegenstände – das LVR-Industriemuseum bewahrt vielseitige Objekte aus der Industrie- und Alltagsgeschichte. Im Workshop können die Kulturscouts diese Zeugnisse der Vergangenheit in ein neues Licht rücken. Mit selbst gestalteten Lichtpinseln, sowie Tablets oder Digitalkameras experimentieren die Jugendlichen vor Ort mit der Funktion der Langzeitbelichtung und visualisieren mit speziellen Lichteffekten ihre eigenen Ideen.

Anmerkung: Die Klassen werden in der Regel in Kleingruppen von 5 – 6 Schüler*innen (je nach Klassenstärke) aufgeteilt.

Dieses Angebot kann auch in den folgenden beiden KulturOrten gebucht werden:
LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen und Engels

Zu diesem Angebot gibt es folgende KulturScouts-Berichte:

Die KulturScout-Klasse 10d besucht das Papiermuseum Alte Dombach / Albert-Schweitzer-Realschule

Copyright: Franziska Schardt
Bitte Rücksprache halten. Die Dauerausstellung ist nur teilweise barrierefrei.
Bitte Rücksprache halten. Die Dauerausstellung ist nur teilweise barrierefrei.

Stop-Motion-Workshop - Wenn die Bilder laufen lernen
Vom Daumenkino bis zur Smartphone-App

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 3 - 4 Stunden
Kernkompetenzen:
Handlungskompetenz, Medien- und Kulturkompetenz

Kunst-DuGArbeitslehre-Technik

Die Illusion vom bewegten Bild hat eine lange Tradition, ebenso wie die Herstellung und vielseitige Nutzung von Papier. Wir bringen das faszinierende Material mit der trickreichen Filmtechnik zusammen und erzählen Geschichten rund um geschöpftes, zerrissenes, buntes, gefaltetes, geformtes, gepresstes, bedrucktes oder einfach nur wunderbar weißes Papier.

Anmerkung: Die Klassen werden in der Regel in Kleingruppen von 5 – 6 Schüler*innen (je nach Klassenstärke) aufgeteilt.

Copyright: LVR-Industriemuseum
© 2022 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue