Unser Ausflug als KulturScouts ins Neanderthal Museum

von der Oberstufe der Friedrich- Fröbel- Schule
veröffentlicht am 15. Juli 2021

Nach einem langen Corona Schuljahr durften wir endlich am 23.06.21 unseren ersehnten Ausflug ins Neanderthal Museum machen. Zuerst wurden wir von unserem freundlichen Führer Dustin durch das Museum geführt. Er hat uns gezeigt wie man Feuer ohne Streichhölzer macht, nur mit zwei Steinen. Es sind Funken gesprüht und es hat gequalmt: echt beeindruckend.

Als wir alleine das Museum erkunden durften, haben wir eine Ausgrabungsstelle gefunden: hier durften wir selber mit Pinseln nach Knochen suchen.

Friedrich-Fröbel-Schule_NeanderthalMuseum_Copyright:Friedrich-Fröbel-Schule
Friedrich-Fröbel-Schule_NeanderthalMuseum_Copyright:Friedrich-Fröbel-Schule

Nach dem Imbiss auf dem Steinzeitspielplatz sind wir durch den Wald gewandert zur Steinzeitwerkstatt. Da hat Dustin uns gezeigt, wie die Neanderthaler Messer und Pfeile gemacht haben. Danach durften wir selber Messer machen.

Wir hatten ein Stück Holz und einen scharfen Stein. Mit dem Stein haben wir einen Schlitz ins Holz geschnitten, den Steinzeitkleber rein getropft und dann den scharfen Stein da rein gedrückt. Als alles getrocknet war, hatten wir ein tolles Steinzeitmesser. Das hat Spaß gemacht und wir konnten was Schönes mit nach Hause nehmen.

Danke für den tollen Ausflug. Es hat uns viel Spaß gemacht!

Die KulturScouts haben das Angebot Projekt Steinzeit: Auf Archäologischer Spurensuche in Mettmann wahrgenommen.

© 2021 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue