Rampenfieber: Wuppertaler Bühnen

verfasst von den KulturScouts der Förderschule des Oberbergischen Kreises:

veröffentlicht am 22. November 2022

Am 18.11.2022 haben die Lerngruppen VIII und IX an dem Theater-Workshop „Rampenfieber inklusive“ an den Wuppertaler Bühnen teilgenommen.

KulturScouts BL/Foto: Judith Heller

Nachdem wir durch viele Gänge und Türen gegangen sind, durften wir als erstes den Maskenraum bestaunen. Hier werden u.a. die Perücken für die Schauspieler*innen und Opernsänger*innen hergestellt. Es war beeindruckend, wie viele verschiedene Perücken in den unterschiedlichsten Farben und Frisuren vorhanden waren. Die Schüler*innen stellten auch Fragen; z.B. woher die vielen Haare für die Echthaarperücken kommen. Die Mitarbeiterin erklärte, dass die Harre meistens aus Asien stammen, da die Haare der Frauen meistens dicker und robuster sind. Danach durften wir uns den Kostümfundus anschauen. Dort hängen viele alte Anzüge und Kleider in allen Farben.

KulturScouts BL/Foto: Judith Heller

Anschließend nahmen wir an dem Theater-Workshop teil. Zuerst wurden uns Requisiten gezeigt; z.B. eine Schale Pommes mit Majo aus Schaumstoff, die sehr echt aussah. Nach ein paar „Warm-Up“-Spielen durften die Schüler*innen ihr Improvisationstalent und Schauspieltalent zeigen. In einem Spiel sollten die Schüler*innen Orte pantomimisch darstellen; z.B. Schule oder Zahnarzt. Zum Abschluss spielten wir „Schnick, Schnack, Schnuck“ in der Variante, dass sich 2 Gruppen gegenüberstanden und auf ein Signal eine Figur zeigten (z.B. Prinzessin schlägt Prinz). Dies machte allen sehr viel Spaß.

Insgesamt hat uns der Tag bei den Wuppertaler Bühnen sehr gut gefallen.

© Wuppertaler Bühnen

Die KulturScouts haben das Angebot "Rampenfieber inklusive" der Wuppertaler Bühnen wahrgenommen.

© 2022 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue