Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester

Unter dem Dach der Wuppertaler Bühnen wohnen die drei Sparten Oper, Schauspiel und Sinfonieorchester einträchtig zusammen. Der Kultur-Wohngemeinschaft stehen mit dem Opernhaus in Barmen, der Historischen Stadthalle und der Spielstätte im Engelsgarten drei Bühnen zur Verfügung. Eine große Bühne für die Oper bietet mit über 700 Plätzen das komplett sanierte Opernhaus in Barmen. Neben eigenen Musik- und Schauspielproduktionen werden im Opernhaus auch die weltberühmten Inszenierungen des Tanztheaters Pina Bausch gezeigt. Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 wurde in direkter Nachbarschaft auf dem Gelände des Historischen Zentrums eine neue kleine Spielstätte mit 155 Plätzen eingeweiht, das „Theater am Engelsgarten“, dessen Bühne durch ein festes Schauspielensemble zum Leben erweckt wird.

Kontakt und Buchung
Maria Stanke
0202 563 7645
maria.stanke@wuppertaler-buehnen.de

Adresse
Wuppertaler Bühnen
und Sinfonieorchester GmbH
Kurt-Drees-Straße 4
42283 Wuppertal
www.wuppertaler-buehnen.de

Copyright: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH
Copyright: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Rampenfieber inklusive
Führung und Theaterworkshop

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 2,5–3 Stunden (1-1,5 Stunden Führung und 1,5 Stunden Workshop)
Kernkompetenzen: zuhören, produzieren, kommunizieren

GeschichteKunst-DuG

Über 400 Räume, 800 Türen - ein wahres Labyrinth ist das Wuppertaler Opernhaus. Wenn ihr es beherrschen wollt, werft einen Blick hinter die Kulissen und entdeckt die Geheimnisse des Theaters. Nicht alles ist, was es scheint. Wer lässt die Schauspieler_innen in der Versenkung verschwinden und wieder auftauchen? Wie bekommt man eine Glatze ohne sich die Haare zu rasieren? Was machen Schauspieler*innen eigentlich vormittags? Wie kann man sich am besten Text merken? Das und vieles mehr erfahrt ihr bei unserer Führung durch das Opernhaus und ihr werdet dabei zum Theaterexpert*innen.

Anschließend könnt ihr auf einer der Probebühnen erste Schritte auf die Bretter machen, die die Welt bedeuten. Spielt, was das Zeug hält! Probiert aus, wie es ist, andere Rollen als die gewohnten zu übernehmen. Vielleicht entdeckt ihr ganz neue Seiten an euch. Rampenfieber inklusive!

Dazu gibt es folgende Scout-Bericht:

Hinter den Kulissen der Oper / Alexander-Coppel-Gesamtschule Solingen
DaG– Ausflug ins Theater Wuppertal / Nelson-Mandela-Gesamtschule Bergisch Gladbach
Unser Besuch im Wuppertaler Opernhaus / Sekundarschule Solingen
Besuch des Wuppertaler Opernhauses als Kulturscouts / Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Remscheid
Ausflug zu den Wuppertaler Bühnen / Städtisches Gymnasium Wermelskirchen
Besuch des Opern-Hauses / Gesamtschule Barmen, Solingen
Hinter den Kulissen / Alexander von Humboldt-Realschule
Besuch der Oper in Wuppertal / nelson-mandela-Gesamtschule Bergisch Gladbach

Copyright: Uwe Schinkel
Copyright: Uwe Schinkel

In 10 Leveln zur Premiere
Berufssimulation

Jahrgangsstufe 7 bis 10 • Dauer 3 Stunden (2 Stunden Berufssimulation und 1 Stunde Führung)
Kernkompetenzen: produzieren, kommunizieren

Deutsch-SprachenKunst-DuGMusikGesellschaftslehre

Einmal Intendant*in oder Kostümbildner*in sein! Ihr spielt die Rolle eines*einer Theater-Mitarbeiter*in und erfüllt in einer Simulation dessen Aufgaben während einer kompletten Opernproduktion. Dabei durchlauft ihr einen fiktiven Produktionsablauf über mehrere Level: von der Stückplanung über musikalische und szenische Proben, Kostümherstellung bis hin zur Premiere - das alles im Zeitraffer von zwei Stunden. So bekommt ihr einen Einblick in die Abläufe, die Zusammenarbeit der Abteilungen und die Aufgabenfelder diverser Berufe am Theater.

Nach der Simulation könnt ihr euch während einer Führung bei Mitarbeiter*innen der Wuppertaler Bühnen über die Berufsfelder detaillierter informieren.

Dazu gibt es folgende Scout-Berichte:

Die neue KulturScouts-Klasse 9b beim Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester // Albert-Schweitzer Realschule Remscheid-Lennep

Copyright: Jasminka Terzic
© 2021 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue