Mein Gesicht – Dein Gesicht: Die KulturScouts der RS Leimbach im Von der Heydt-Museum in Wuppertal

verfasst von den KulturScouts der Realschule Leimbach

der Klasse 6c

veröffentlicht am 21. März 2022

©Realschule_Leimbach_von_der_heydt_Museum

Am 9.Februar 2022 tauschte die 6c das Klassenzimmer gegen das Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal ein.

Angekommen im Museum wurden wir mit unseren Klassenlehrerinnen in zwei Gruppen eingeteilt und in Kleingruppen betrachteten, hinterfragten und deuteten Gesichtsausdrücke, Gesten, Posen und Stimmungen und brachten diese mit unserem eigenen Leben in Verbindung.

Unser Fokus richtete sich heute besonders auf das eigene Gesicht und auch auf die Gesichter unserer Klassenkameraden. Gerade in Zeiten von Corona erschien uns die Betrachtung und Untersuchung von Gesichtern besonders wichtig, da uns ein Großteil des Gesichts durch die Mund-Nasen-Bedeckung verborgen bleibt. Genau hinschauen und die Mimik und die Stimmung der Mitschüler*innen untersuchen und wahrnehmen durch kleine Zeichenübungen schärften unseren Blick im zwischenmenschlichen Bereich.

Durch das phantasievolle Betrachten der Bilder von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Alexej von Jawlensky erfuhren wir auch etwas über die Menschen aus anderen Lebzeiten und die Möglichkeiten der Kunst Gesichter zu zeigen. In der Ausstellung schrieben wir Farbelfchen und dachten uns Rollenbiografien aus und zeichneten unsere erste Skizzen in ein Buddy-Book. Im Anschluss wechselten wir mit unseren Vorübungen ins Atelier und fertigten an Stationen mit Wachsmalkreiden, Wasserfarben, Gouache, Buntstiften und bunten Papieren Porträts an.

©Realschule_Leimbach_von_der_Heydt_Museum
©Realschule_Leimbach_von_der_Heydt_Museum
©Realschule_Leimbach_von_der_Heydt_Museum

„Wir zeichneten im Museum das Gesicht unseres Gegenübers und ich betrachtete das Gesicht um die Maske herum viel intensiver als sonst. Ich hoffe, dass wir diese Übung weiderholen können“, Zeinab.

„Der Blaue Reiter und die Brücke gefielen mir besonders gut und ich würde den Ausflug gern wiederholen“, Azad.

„Die Herstellung eigener Ölfarben aus Öl und Pigmenten hat mir besonders gut gefallen“, Phoebe.

„Eine beeindruckende Treppe mit vielen eingelassenen Glasflaschen haben mich zu weiteren Kunstwerken inspiriert“, Nali.

"Ein großer Dank geht an die tollen Museumspädagoginnen und an die Kulturscouts Bergisches Land", Klasse 6c der RS Leimbach.

© von der Heydt Museum
© 2022 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue