Besuch der Oper in Wuppertal

Vom Darstellen & Gestalten Kurs der Nelson-Mandela-Gesamtschule Bergisch Gladbach
Veröffentlicht am 07. Februar 2020

Wir, der Darstellen&Gestalten-Kurs der Nelson-Mandela-Gesamtschule Bergisch Gladbach,
fuhr in die Oper im Wuppertal, um einen Einblick in die Arbeit dort zu bekommen.
Zunächst warteten wir auf unsere Betreuerin, die uns dann durch einen sehr langen Gang mit vielen Abzweigungen in den Proberaum des Orchesters führte. Dort setzten wir uns erstmal in einen Stuhlkreis. Dann gab es ein Gespräch über die verschiedenen Berufe am Theater und jeder Schüler und jede Schülerin bekam einen Beruf zugeteilt, den er/sie im Planspiel ausüben sollte. Das Ziel bei diesem Spiel war, einen Einblick in die verschiedenen Abläufe und Arbeitsbereiche zu bekommen, die bis zur Aufführung eines Stückes notwendig sind. Unser Kurs entschied sich für die Oper „Carmen“ und konnte am Schluss eine Mini-Inszenierung vorführen.

Copyright: Nelson-Mandela-Gesamtschule BG
Copyright: Nelson-Mandela-Gesamtschule BG

Später gingen wir noch durch die Werkstätten und besuchten die Schneiderei und die Maskenbilder. Diese erklärten uns, wie man eine Perücke herstellt und weshalb das sehr lange dauert. Danach trafen wir uns nochmal im Sitzkreis und tauschten uns über den Tag aus. Nach der Verabschiedung fuhren wir mit dem Bus wieder zurück. Der Tag war sehr schön und wir fanden spannend, wie viele Menschen in der Oper zusammenarbeiten.

Copyright: Nelson-Mandela-Gesamtschule BG
© 2020 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue