Teo Otto Theater der Stadt Remscheid

Das Teo Otto Theater der Stadt Remscheid ist ein Programmtheater unter der künstlerischen Leitung von Sven Graf. Es bietet einen umfangreichen, international orientierten Spielplan mit Veranstaltungen aus den Bereichen Oper, Operette, Konzert, Musical, Schauspiel, Klassischer und Moderner Tanz, Zirkustheater, Show und Comedy, Kinder- und Jugendtheater sowie Lesungen. Es ist auch die Remscheider Spielstätte der Bergischen Symphoniker unter der Leitung von GMD Daniel Huppert. Das Teo Otto Theater verfolgt in den letzten Jahren kontinuierlich und konsequent das
Ziel, neben dem traditionellen Kulturangebot herausragende Ensembles des internationalen Tanzes und des Theaters in Remscheid vorzustellen und die verschiedenen Ausdrucksformen der Gegenwartskunst zu erschließen. Diese Arbeit findet auch über die Stadtgrenzen hinaus überregional und international Anerkennung und gibt dem Theater Remscheid ein eigenständiges Profil.

Kontakt
Sven Graf
02191 16 3858
sven.graf@remscheid.de

Buchung
Pia-Anabel Watermeier
02191 16 3498
Pia-Anabel.Watermeier@remscheid.de

Adresse
Teo Otto Theater der Stadt Remscheid
Konrad-Adenauer-Straße 31–33
42853 Remscheid
www.teo-otto-theater.de

Zu diesem KulturOrt gibt es folgende Berichte:

"Robin Hood" im Teo Otto Theater Remscheid / Gesamtschule Else Lasker-Schüler

Copyright: Jürgen Moll
Copyright: Jürgen Moll

Eine Weihnachtsgeschichte
Schauspiel nach dem Roman von Charles Dickens

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 2,5 Stunden
Kernkompetenzen:
dramaturgische und strukturierende Mittel in Gestaltungen
entdecken, dramaturgische Gestaltungsmittel kennenlernen, Urteilskompetenz

Kunst-DuGDeutsch-SprachenPhilosophie-Religionslehre

Achtung: Dieses Angebot kann nur am Sonntag, 12.12.2021 um 17:00 Uhr gebucht werden!

Was „Dinner for One“ für Silvester ist, ist dieses Stück für Weihnachten. Keine Weihnachtserzählung, außer der von der Geburt Jesu, ist weltweit so populär wie „A Christmas Carol“ von Charles Dickens.

„Seine Eisluft trug er überall mit sich herum, äußere Hitze oder Kälte konnten ihn nicht schrecken. Kein Wind war schneidender als er, kein Schneefall unbarmherziger. Der heftigste Regen,
Schnee und Hagel, konnten sich nur eines Vorteils über ihn rühmen: Sie zeigten sich oft sehr freigiebig, er – nie.“

Inhalt: Er arbeitet hart, aber er weiß nicht mehr wofür. Weihnachten ist nur eines dieser lästigen Feste, an denen andere Leute feiern, obwohl sie arbeiten könnten. Er feiert nicht, denn er ist allein. Ebenezer Scrooge hat Geld zuhauf, doch sein Leben ist bitter. Bis ihm schließlich die drei Weihnachtsgeister erscheinen und ihm zeigen, was ihn erwartet. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Findet er so doch noch einen Weg, sich selbst zu retten?

Das Westdeutsche Tourneetheater erzählt die Kultstory auf ihre ganz eigene, gewohnt charmante und unterhaltsame Art. Genau das Richtige für einen vorweihnachtlichen Theaterabend. Im Anschluss gibt es ein Nachgespräch und Bühnenbegehung.

Copyright: Marley's Ghost, John Leech, 1843
Copyright: Marley's Ghost, John Leech, 1843
© 2021 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue