Der Röntgen-Parcours im Deutschen Röntgen-Museum

von der Klasse 9b Albert-Einstein-Schule Remscheid
veröffentlicht am 29. Januar 2020

Nachdem wir im letzten Schuljahr verschiedene Museen in unseren Nachbarstädten besucht hatten, wollten wir dieses Jahr erkunden, was unsere Heimatstadt an interessanten Kulturorten zu bieten hat.
Am 29.01.2020 besuchten wir also das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid-Lennep.
Zu Beginn des Röntgen-Parcours wurden uns die Spielregeln erklärt und danach bekamen wir iPads, Teamkarten und einen Lageplan des Museums.
Mit diesen Hilfsmitteln mussten wir die verschiedenen Stationen durchlaufen. Jede Gruppe hatte einen anderen Startpunkt.

Copyright: Albert-Einstein-Schule Remscheid
Copyright: Albert-Einstein-Schule Remscheid

An den einzelnen Stationen warteten viele verschiedene Herausforderungen auf uns. Es gab z. B. Fragen, Videos oder auch Sprachaufnahmen. Wir mussten auch selber Videos oder Fotos mit dem iPad machen.
Besonders faszinierend fanden wir den Röntgenbus und auch die unterschiedlichen Röntgenapparate aus den verschiedenen Zeiten.

Das Museum ist seht abwechslungsreich. Überall gibt es viel zu entdecken, so zum Beispiel auch in Röntgens Arbeitszimmer, das als Rekonstruktion im Museum aufgebaut ist.

Copyright: Albert-Einstein-Schule Remscheid
Copyright: Albert-Einstein-Schule Remscheid
Copyright: Albert-Einstein-Schule Remscheid

Am Ende des Parcours kamen wir wieder alle zusammen und mussten mit Hilfe unseres neuen Wissens einen Code knacken und so eine Truhe öffnen.

Unser Fazit als Kulturscouts: Es war ein abwechslungsreicher und spannender Tag und wir können euch einen Besuch in diesem Museum sehr empfehlen.

Gamze, Fabian, Aziz (9b, AES-Remscheid)

© 2020 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue