Museum und Forum Schloss Homburg

Das Museum und Forum Schloss Homburg ist ein moderner kulturhistorischer Ausstellungsort. Sein Themenspektrum reicht von den bürgerlichen Lebenswelten und historischen Arbeitsweisen sowie der feudalen Landes- und Herrschaftsgeschichte in der Region bis zur oberbergischen Flora und Fauna und ihren ökologischen Veränderungen im Laufe der Jahre. Neben der Dauerausstellung mit ihren Höhepunkten wie Exponaten der ritterlichen Kultur und der barocken Jagd gibt es auch eine Vielzahl stets wechselnder Sonderausstellungen, die im neuen Forum stattfinden. Ein Schwerpunkt der Museumsarbeit liegt auf der Betreuung der unterschiedlichen Besuchergruppen: Zahlreiche museumspädagogische Angebote bieten in spannender Form Einblick in das Leben und die Geschichte der Region. Eine wichtige Zielgruppe sind die Schulen, welche die Programme des Museums in entsprechende Unterrichtsmodule einbinden können.

Umsetzungskonzept während Corona-Maßnahmen:
Klassen bis zu 30 Personen werden in Kleingruppen geteilt, die Hygienevorschriften können eingehalten werden.

Kontakt
Miriam Klein
02293 910118
muspaed@obk.de

Adresse
Museum und Forum Schloss Homburg
Schloss Homburg 1
51588 Nümbrecht
www.schloss-homburg.de

Copyright: Nikolai Benner
Copyright: Nikolai Benner

Snarfblatt und Dingelhopper

Jahrgangsstufe 5 bis 7 • Dauer 3 Stunden inkl. Pause
Kernkompetenzen:
Teamarbeit, kreative Kompetenz, selbstständiges Arbeiten

GeschichteDeutsch-SprachenKunst-DuG

Dieses Angebot ist DIGITAL und ANALOG buchbar.

Museen sind voller kurioser Gegenstände und Kunstwerke. Häufig weiß man auf den ersten Blick gar nicht was man mit diesen anfangen soll. Hier ist eure Kreativität gefragt. Untersucht selbst ganz besondere Exponate, inventarisiert sie und denkt euch unglaubliche Geschichten dazu aus. Je verrückter, desto besser! Gestaltet eine kleine Ausstellung und berichtet euren Besuchern welche kulturelle Errungenschaft euer Gegenstand darstellt.

Gemeinsam erforschen wir die Arbeitsweisen und Kernaufgaben eines Museums und finden heraus, wie Gegenstände ihren Weg ins Museum finden und wie es dort mit ihnen weitergeht, Wir blicken hinter die Kulissen des Museums und besuchen Orte, die sonst für Besucher nicht zugänglich sind.

Digitales Angebot:

Methoden & Inhalte:

  • Gruppenarbeit und Gruppendiskussion
  • Fotos anschauen und Brainstorming
  • Inventarkarten beschriften
  • Internetrecherche
  • Ergebnisse innerhalb der Klasse vorstellen

Material & Materialpaket

  • Inventarkarten liegen als Druckvorlage vor
  • kein weiteres Material wird benötigt

Live-Moment & Terminvereinbarung:

  • kein Live-Moment vorgesehen, keine Terminvereinbarung notwendig

Umsetzungskonzept während Corona-Maßnahmen:
Klassen bis zu 30 Personen werden in Kleingruppen geteilt, die Hygienevorschriften können eingehalten werden.

 Copyright: Franziska Schardt

MUSEMSSLAM

Jahrgangsstufe 8 bis 10 • Dauer 2 Stunden inkl. Pause
Kernkompetenzen:
Sensibilisierung der Wahrnehmung, Urteils- und Kommunikationskompetenz, Analysekompetenz

GeschichteDeutsch-SprachenKunst-DuGGesellschaftslehre

Museum im Schnelldurchlauf mit 3-Minuten Präsentationen von witzig bis überraschend. Bei diesem Slam werden euch verschiedene Gegenstände der Ausstellung möglichst originell vorgestellt. Ob mit Hilfe von Musik, Requisiten oder als Theatereinlage – alles ist
möglich. Ihr seid mit Stoppuhr und Pfeife sowohl Zeitwächter als auch Jury.

Umsetzungskonzept während Corona-Maßnahmen:
Dieses Angebot ist ausschließlich ANALOG buchbar. Klassen bis zu 30 Personen werden in Kleingruppen geteilt, die Hygienevorschriften können eingehalten werden.

Copyright: Helga Niekammer
Copyright: Helga Niekammer
© 2020 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue