Einmal durch das Weltall fliegen!

verfasst von den KulturScouts der Förderschule des Oberbergischen Kreises
veröffentlicht am 29. Juni 2022

©FörderschuleOBK_Stellarium_Erkrath

Am 05.05.2022 sind wir ins Stellarium nach Erkrath gefahren. Ganz ohne andere Besucher*innen konnten wir in Ruhe das Stellarium erkunden. Zuerst hat der Mitarbeiter uns Fossile und nachgestellte Zähne aus dem 3D-Drucker von verschiedenen ausgestorbenen Tieren gezeigt.

Danach sind wir in die Kuppel gegangen und haben uns von eindrucksvollen 360°-Rundum-Animationen unterhalten lassen. Wir sind durch das Weltall „geflogen“. Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und war das Highlight für die Schüler*innen. Uns wurden die Himmelsrichtungen gezeigt und erklärt, wie sich der Lauf der Sonne zu den verschiedenen Jahreszeiten verändert. Wir konnten uns die Planeten und Sternenbilder genauer anschauen. Die Schüler*innen haben viele Fragen gestellt. Unter anderem wie ein schwarzes Loch aussieht. Daraufhin hat der Mitarbeiter uns dieses spontan gezeigt und erklärt. Nach einer kurzen Pause haben wir uns einen Film angeschaut. In dem Film, treffen sich ein Pinguin und ein Eisbär zufällig am Nordpol und werden Freunde. Sie stellen sich die Frage, warum die Nächte an den Polen der Erde so lange dauern. Sie bauen ein Raumschiff und erforschen dann gemeinsam den Sternenhimmel.

Vielen Dank für den schönen und faszinierenden Einblick in unser Universum!

©FörderschuleOBK_Stellarium_Erkrath
©FörderschuleOBK_Stellarium_Erkrath
©Stellarium Erkrath - Das Planetarium der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
© 2022 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue