Stellarium Erkrath

Das Planetarium der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.

Das Weltall ist spannend! Und im Planetarium „Stellarium Erkrath“ wird das Weltall in einem Kuppelsaal mit Hilfe einer ausgeklügelten digitalen Projektionstechnik naturgetreu und unabhängig vom Wetter simuliert. Man hat das Gefühl, direkt unter dem Sternenhimmel zu sitzen. Himmelsphänomene werden hautnah erlebt und leicht verständlich erklärt. Im Zeitraffer verfolgen die Schülerinnen und Schüler die Bewegungen der Himmelskörper. Auf virtuellen Reisen wird zum Mond, zu Planeten oder zu einem Schwarzen Loch geflogen. Seit 1980 bietet das Stellarium Erkrath großen und kleinen Besuchern einzigartige Einblicke in den Kosmos. Eine Spezialität sind die vielen live und interaktiv durchgeführten Veranstaltungen – insbesondere für Schulen. Hierdurch läuft keine Multimedia-Maschine ab, sondern Wissenschaft wird zum Nachfragen und Mitdiskutieren präsentiert.

Kontakt
Magdalena Kapela
info@snh.nrw

02104 94 76 68

Buchung
Magdalena Kapela
reservierung@snh.nrw

02104 94 76 66
Di - Fr, 9:00-12:00 Uhr

Adresse
Stellarium Erkrath – das Planetarium der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedentaler Straße 105
(im Bürgerhaus Hochdahl)
40699 Erkrath-Hochdahl
www.snh.nrw

M. Kapela, Planetarium „Stellarium Erkrath“l
Copyright:  Planetarium der Sternenwarte Neaderhöhe Hochdahl

Expedition ins Universum
Erleben, Lernen, Wissen

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 2 Stunden
Kernkompetenzen:
System, Wechselwirkung

GesellschaftslehreNatuwissenschaftenMathe-Informatik

Abgestimmt auf den Kenntnisstand und die Interessenslage der Schulklassen können verschiedene Aspekte der Astronomie behandelt werden. Die Veranstaltungen im Planetarium werden grundsätzlich live moderiert, um einen direkten und interaktiven Zugang zu den behandelten Themengebieten zu ermöglichen.
Die Veranstaltungen sind auf 2 Zeitstunden ausgelegt, wobei folgende Aufteilungen vorgesehen sind:

  • 1 Live-Veranstaltung (ca. 60 Minuten),
    1 Filmveranstaltung (ca. 45 Minuten)
  • 1 Live-Veranstaltung (ca. 60 Minuten),
    1 Filmveranstaltung (ca. 30 Minuten),
    Diskussions-Runde (ca. 20 Minuten)
  • 2 Live-Veranstaltungen (jeweils ca. 55 Minuten)

Bei Bedarf ist außerdem jeweils eine kurze Pause zwischen den Teilveranstaltungen möglich. Bei der Themen- und Konzeptwahl beraten wir natürlich gern.

Programmangebot im Planetarium:
(weitere Themen entnehmen Sie bitte unserem Angebot für weiterführende Schulen, sowie dem jeweils aktuellen öffentlichen Programm)

Das Sonnensystem (5.–7. Klasse)
Das Sonnensystem im Überblick, die Sonne als Stern, Veränderung der Planetenpositionen im Laufe der Zeit am Nachthimmel, Bewegungen der Planeten, Gravitation, Größenverhältnisse im Sonnensystem, Zwergplaneten und Asteroiden, Besonderheiten der Planeten und ihrer Monde.

Durch die Weiten des Universums (8.–10. Klasse)
Flug von der Erde zu den Galaxien. Themen: Sonnensystem, die Milchstraße als Sternsystem, das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße,
Entfernungsmessung im All, Andromedagalaxie, Galaxienhaufen, kosmische Entwicklung und Struktur.

Dazu gibt es folgende Scouts-Berichte:

Faszinierende Reise durch die Galaxien: Die 5a erkundet das Planetarium "Stellarium Erkrath" / Sekundarschule Engelskirchen
Der erste Ausflug der Klasse 10.1 der Sankt Laurentius-Schule als KulturScouts zu Besuch im Stellarium in Erkrath
Die Reise durch das Weltall / Albert-Schweitzer-Realschule
Wir fliegen ins Weltall / Albert-Schweitzer-Realschule, Remscheid Schöner Ausflug ins Stellarium / LVR-Schule am Königsforst Tagesausflug ins Planetarium / Förderschule Nordkreis Die Geophysiker des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Velbert besuchen das Stellarium Erkrath Einmal durch das Weltall fliegen! / Förderschule OBK Bericht der Klasse O1 der UHS zum Besuch im Stellarium in Erkrath Besuch des Stellariums in Erkrath / Heinrich-Neumann-Schule 3 1/2 Jahre KulturScouts Bergisches Land! / Realschule Vogelsang Die Geophysiker im Stellarium / Geschwister-Scholl-Gymnasium Ausflug ins Stellarium - unterwegs als KulturScouts / Gesamtschule Langerfeld Ausflug ins Stellarium Erkrath: Kinoerlebnis mit 360° Animation / Alexander-von-Humboldt-Realschule Unser Besuch im Planetarium / Förderschule Nordkreis KulturScouts-Ausflug der 8a ins Stellarium Erkrath / Nelson-Mandela-Schule Remscheid Die Geophysiker des GSG in der Sternwarte-Erkrath / Geschwister-Scholl Gymnasiums Velbert Ausflug der Förderschule Nordkreis zum Planetarium / Förderschule Nordkreis KulturScouts fliegen ins All / Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium, Ratingen Unser Besuch im Planetarium / Förderschule Nordkreis, Hückeswagen Unser Ausflug zum Planetarium in Erkrath / LVR-Paul-Klee-Schule Leichlingen Eine Reise zu den Sternen - Besuch des "Stellarium Erkrath" / Albert-Einstein-Schule Remscheid Ausflug ins Stellarium / Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf

M. Kapela, Planetarium „Stellarium Erkrath“
Unterrichtsmaterialien vorhanden! Bitte kontaktieren Sie uns.
Unterrichtsmaterialien vorhanden! Bitte kontaktieren Sie uns.
Das Angebot ist bedingt barrierefrei. Wir bitten um vorherige Absprache.
Das Angebot ist bedingt barrierefrei. Wir bitten um vorherige Absprache.

Klima im Wandel

Jahrgangsstufe 5 bis 10 • Dauer 1 Stunde
Kernkompetenzen:
System, Wechselwirkung

NatuwissenschaftenMathe-InformatikGesellschaftslehre

Das Klima auf der Erde hat sich im Lauf ihrer Geschichte immer wieder verändert. Es gab Wechsel zwischen Kalt- und Warmzeiten, doch die hatten natürliche Ursachen. Wenn man heute von Klimawandel spricht, sind Veränderungen gemeint, die durch den Einfluss des Menschen verursacht werden. Inzwischen gibt es in der Wissenschaft kaum noch Zweifel daran, dass der Mensch zum Treibhauseffekt und Klimawandel entscheidend beiträgt.
Wir nehmen uns eine Stunde Zeit, diesen Sachverhalt im Rahmen einer Live moderierten Planetariums Veranstaltung zu vertiefen.

M. Kapela, Planetarium „Stellarium Erkrath“
Das Angebot ist bedingt barrierefrei. Wir bitten um vorherige Absprache.
Das Angebot ist bedingt barrierefrei. Wir bitten um vorherige Absprache.
© 2024 – KULTURSCOUTS BERGISCHES LAND
splash_pink
splash_blue