Unser Besuch im Planetarium

von der Klasse M1 der Förderschule Nordkreis in Hückeswagen
veröffentlicht am 11. Juli 2017

Die KulturScouts der Förderschule Nordkreis haben sich dafür entschieden, im zweiten Schulhalbjahr das Stellarium Erkrath zu besuchen. Im Anschluss an ihren Besuch haben sie zusammen mit ihren Lehrern und der KulturScouts-FSJlerin Nina Görlich ihren Besuch reflektiert: Was hat ihnen gut gefallen? Was nicht? Was haben sie heute gelernt?

Zurück in der Schule haben sie ein Plakat über ihren Besuch gestaltet:

Prasentation_KulturScouts_Foerderschule_Nordkreis_Stellarium
Foto (c) Förderschule Nordkreis

Hier sind der Bericht und einige Kommentare der KulturScouts zum Nachlesen:

„Morgens sind wir los zum Planetarium gefahren. Als wir da ankamen, wurden wir zur Kuppel geführt. Wir setzten uns in die Kuppel und dann zeigte uns ein Mann das Weltall und die Planeten und die Planetennamen. Er zeigte uns auch die Sternenbilder und [et]was außerhalb der Galaxie.“

„Es gibt einen Merksatz, mit dem man sich die Planeten merken kann: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.“ – Anna

„Ich finde es toll, dass es Sternbilder gibt.“ – Leon F.

„Die Erde braucht 24 Stunden, um sich um ihre Achse zu drehen.“

Die KulturScouts haben das Angebot Durch die Weiten des Universums im Stellarium Erkrath – das Planetarium der Sternwarte Neanderhöhe e. V.  wahrgenommen.