„Robin Hood“ im Teo Otto Theater Remscheid

von der Klasse 6d der Gesamtschule Else Lasker-Schüler in Wuppertal
veröffentlicht am 16. Mai 2017

Der erste Besuch in diesem Schuljahr führte die KulturScouts-Klasse 6d von der Gesamtschule Else Lasker-Schüler kurz vor Weihnachten in das Teo-Otto-Theater nach Remscheid. Dort sahen sich die Schülerinnen und Schüler die Kindertheatervorstellung „Robin Hood“ an. Nach der Vorstellung durften die „KulturScouts“ sitzen bleiben.

GS_Else_Nachgespraech_mit_WTT_1
Foto (c) KulturScouts Bergisches Land

Nachdem sich der Saal geleert hatte, kamen die Schauspieler zu einem Nachgespräch mit der Klasse. Die Schülerinnen und Schüler konnten dem Ensemble ihre Fragen stellen und sich den Bühnenaufbau und die im Stück verwendeten Requisiten aus nächster Nähe anschauen. Die Klasse verfasste kurze Berichte zum Ausflug. Eine Auswahl ist hier zu finden:

Schuelerarbeit_Else_im_Teo_Otto_Theater_3

Bethi schreibt: „Ich fand es schön, wo die zu den Szenen getanzt haben. Weil sie auch gut und mit Spaß alles gemacht haben.“

Schuelerarbeit_Else_im_Teo_Otto_Theater_2

Celia schreibt in ihrem „Bericht von den Kulturscouts 6D“: „Mir hatte am besten gefallen, als Bruder Tuck in Zeitlupe alle verprügelt hatte. Und gleichzeitig [fand ich das] auch am lustigsten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und würde dort nochmal hingehen. Von Celia der 6D.“

Schuelerarbeit_Else_im_Teo_Otto__Theater_1Auch Dimitrios gefällt diese Szene, er schreibt: „Mir hat die Stelle gefallen, wo der Priester alle k.o. geschlagen hat.“

Weitere „KulturScouts“ berichten:

„Mir hat es gefallen, wo wir auf die Bühne durften. Und das Kämpfen, wo Little John ins Wasser gefallen ist.“ Von Kaan

GS_Else_Nachgespraech_mit_WTT_2
Foto (c) KulturScouts Bergisches Land

„Ich fand die Aufführung sehr cool. Robin Hood habe ich zuerst nicht erkannt, aber dann schon. Es war komisch, dass die das Tuch als Wasser benutzt hatten. Aber als die Show zu Ende war, dann haben wir einen Workshop gemacht. Ich fand alles cool.“ Von Janek

„Mir hat das Stück Robin Hood sehr gut gefallen, denn die Vorstellung war witzig und spannend. Ich würde sie jedem weiterempfehlen bzw. sie selber nochmal angucken. Am besten hat mir der König gefallen: Sein Aussehen, die Größe und die Stimme.“ Von Maroua

„Bericht zu Robin Hood: Also, es war ganz gut da, weil es auch Spaß gemacht hat. Am meisten hat mir gefallen, wo das Zeitlupenkämpfen [war] mit Lady Marian, Robin Hood, Bruder Tuck. Es war lustig und coole Szenen. Aber es gab andere, [die] waren auch lustig. Es war alles toll.“ Von Nazar

„Statement zum Ausflug der 6d: Der Ausflug war echt cool. Es war zwar eine lange Busfahrt. Aber es war echt gut! Wir lernten viele Charakter[e] kennen. Auch, wenn diese mehrere Rollen spielten: So war „Little John“ auch „Bruder Tuck“. Alles in einem ein GUTER Ausflug.“ Von Sonja

Die KulturScouts waren bei der Kindertheater-Vorstellung „Robin Hood“ mit anschließendem Nachgespräch mit dem Ensemble und der Regie; eine Produktion des Westdeutschen Tourneetheaters Remscheid im Remscheider Teo Otto Theater.