Wer sind die KulturScouts Bergisches Land?

KulturScouts sind neugierige Spürnasen, die ihre Kulturregion auskundschaften.  Museum, Bühne, historische Mauern – kein Kulturort ist vor ihnen sicher. Bereits seit 2010 sind die KulturScouts in Ostwestfalen-Lippe der Kultur auf der Spur – und bei uns im Bergischen Land machen sie sich bereit zur zweiten Runde.

In diesem ersten Gemeinschaftsprojekt der sechs Kreise und Städte der Region sollen Kinder und Jugendliche mit Kunst und Kultur vor Ort in Berührung gebracht werden. Nach dem erfolgreichen Pilotjahr mit 12 Schulen erhalten daher im Schuljahr 2016-17 bereits 18 entdeckungsfreudige Klassen oder Kurse der Sekundarstufe I die Gelegenheit, zweimal im Jahr kostenfrei  außerschulische Vermittlungsangebote wahrzunehmen.

Denn zu erkunden gibt es viel: Von Mettmann bis Nümbrecht, von Bergisch Gladbach bis Remscheid, Solingen oder Wuppertal hat die Region so einiges zu bieten – faszinierende Kunst, international bedeutende archäologische Stätten, leidenschaftliches Schauspiel, einzigartige historische Sammlungen, altehrwürdige Gemäuer und visionäre Musik in bergischer Idylle. Klein und groß, in der Stadt und auf dem Land, immer engagiert – so unverwechselbar und überraschend wie die Landschaft selbst, in der wir leben.

Und auch das Kulturangebot ist gewachsen: In diesem Jahr sind es inzwischen 26 Kulturorte in der Region, die ein Programm an lehrplan- und handlungsorientierten Angeboten zusammenstellt haben. Das erklärte Ziel: Das Interesse an Kultur wecken, den Wissenshorizont erweitern,  den Erwerb grundlegender Kompetenzen fördern – und zum Wiederkommen anregen!

Wie bereits im Pilotjahr nominiert jede teilnehmende Schule eine Klasse oder einen Kurs. Diese „KulturScouts-Klasse“ nimmt einmal pro Halbjahr ein Angebot aus dem Programm wahr. Zusätzlich gibt es weitere Gelegenheiten, das Projekt mitzugestalten: Im Pilotjahr stellten sich alle Pionier-Klassen persönlich der lokalen Presse vor. Und im Rahmen des 1. FORUMs der KulturScouts Bergisches Land reflektierten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrern und Vertretern der Kulturorte, wie man das Beste aus ihren KulturScouts-Besuchen herausholen könnte.

Um allen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme zu ermöglichen, übernimmt das Projekt sämtliche Kosten. Und dank unserer Projektpartner VRS und VRR kommen die KulturScouts auch mit Bus und Bahn umsonst an den Kulturort ihrer Wahl: In der interaktiven Fahrplanauskunft Start und Ziel auswählen und losfahren!

Die KulturScouts Bergisches Land sind das erste Nachfolgeprojekt des Modellprojekts KulturScouts OWL, entwickelt vom Koordinationskreis Kulturelle Bildung Ostwestfalen-Lippe (OWL). Beide Projekte werden unterstützt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Die Realisierung des Projekts KulturScouts Bergisches Land findet statt in enger Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land, getragen vom Rheinisch-Bergischen Kreis, sowie dem Kreis Mettmann, dem Oberbergischen Kreis und den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal.