Porträt – ICH, DU, ER, SIE, WIR

VOM REPRÄSENTATIVEN HERRSCHERPORTRÄT ZUM SELFIE

Die Bildgattung Porträt gilt in der Kunstgeschichte als die wichtigste Art, Menschen künstlerisch zu erfassen. Im Kunstmuseum Solingen lässt sich die Geschichte des Porträts anhand ausgewählter Bildbeispiele anschaulich verfolgen.

Die Porträtmalerei unterscheidet verschiedene Funktionen: Diese reichen vom Auftragsporträt für Einzelpersonen oder Gruppendarstellungen über das Erfassen typischer physiognomischer Merkmale bis zum psychologischen Ergründen der eigenen Persönlichkeit. Die Darstellung unterschiedlicher Charaktere und verschiedener Gemütszustände von Individuen ist in der heutigen Zeit auch im Alltag präsent: Selfies bieten vielfältige Möglichkeiten der Selbstinszenierung, die wir im Museum weiterentwickeln.

Im Museum setzen wir uns mit allen Formen des Porträts auseinander und schlagen den Bogen vom 17. bis ins 21. Jahrhundert. Ein Rundgang durch unsere Sammlung regt zu kritischer Überlegung und kreativer Arbeit an. Die SchülerInnen können im Atelier unter museumspädagogischer Anleitung Porträts in Form von Zeichnungen, Malerei und Collagen von ihren Mitmenschen oder sich selbst gestalten.

Frau Elbracht-Iglhaut spricht während des 1. FORUMs KulturScouts Bergisches Land im Februar 2016 mit KulturScouts-Reporterinnen Nele, Shaleen und Angel von der Erich-Fried-Gesamtschule Ronsdorf über das Angebot:

KUNSTMUSEUM SOLINGEN

Das Kunstmuseum Solingen ist im denkmalgeschützten ehemaligen Gräfrather Rathaus untergebracht. Hinter der historischen Fassade finden viele attraktive Angebote für Kinder und Jugendliche statt. Die städtische Kunstsammlung bietet vielfältige Möglichkeiten, die spannende Welt der Kunstgeschichte zu erleben. Unter Anleitung erfahrener Museumspädagogen kann man im Klassenverband in vergangene Epochen eintauchen und so etwas über frühere Zeiten lernen. Oder wir folgen den Künstlern auf Reisen in ferne Landschaften und erforschen die verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten der Natur.  Die Ausstellungen zur Gegenwartskunst weisen in die Welt von Morgen. Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Videos warten darauf, entdeckt zu werden. Wir betrachten die Originale der alten Meister ebenso wie die Werke der jungen Künstler. Inspiriert von der Kunst im Museum setzen wir eigene Ideen in Bilder um. Im Museumsatelier erproben wir unterschiedliche künstlerische Techniken und Verfahren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Programm erfolgt angepasst an die Bedürfnisse der unterschiedlichen Jahrgangsstufen.

Logo 10

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n

5. - 10. Klasse

Für folgende Schulfächer geeignet

Kunst, Deutsch, Politik, Geschichte

Maximale Teilnehmerzahl

30 Personen

Dauer der Veranstaltung

2 Stunden

Barrierefreiheit

Das Angebot ist weitestgehend barrierefrei, bitte im Einzelfall nachfragen!

Adresse

Kunstmuseum Solingen
Wuppertaler Straße 160
42653 Solingen

www.kunstmuseum-solingen.de

buntes-atelier

Kontaktperson

Beratung und Buchung

Gisela Elbracht-Iglhaut
0212 258 14 17
info@kunstmuseum-solingen.de