Kriminalbiologie

MIT ANTHROPOLOGISCHEN
METHODEN DER VERGANGENHEIT AUF DER SPUR!

Sensationsfund: Massengrab bei Bauarbeiten entdeckt! Ein neuer Fall für euch, die Nachwuchsanthropologen des Neanderthal Museums. Die Knochenfunde müssen von euch genau aufgenommen, das Geschlecht, das Alter und die Körpergröße der Individuen bestimmt werden. In 10 Kleinteams arbeitet ihr akribisch an der Analyse der Zähne, Becken, Schädel- und Langknochen, bevor ihr eure Ergebnisse in der abschließenden „Pressekonferenz“ vorstellt.

Vor oder nach der kriminalbiologischen Analyse könnt ihr in der begleitenden Führung durch die Ausstellung des Neanderthal Museums erfahren, wie Forscher die Methoden der Kriminalbiologie nutzen, um die Menschheitsgeschichte zu rekonstruieren.

BESONDERHEITEN

Unterlagen aus dem Workshop können zur Nachbereitung mitgenommen werden.

NEANDERTHAL MUSEUM

Unweit des Ortes, an dem vor mehr als 150 Jahren der Neanderthaler gefunden wurde, steht heute eines der modernsten Museen Europas. Es erzählt die Geschichte der Menschheit von den Anfängen in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen Jahren bis in die Gegenwart. Multimediale Inszenierungen, Hörerlebnisse, aber auch klassische Medien wie Exponate und Lesetexte vermitteln anschaulich die aktuellen Forschungsergebnisse aus Archäologie und Paläoanthropologie. Die museumseigene Steinzeitwerkstatt bietet zahlreiche Workshops für Kinder, Schulklassen und Erwachsenengruppen an.

BERICHTE DER SCOUTS

Neanderthal Museum: Erste Klasse als KulturScouts auf den Spuren unserer Vorfahren - Gemeinschaftsschule Morsbach

Neanderthal-Museum_Logo

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n

7. - 9. Klasse

Für folgende Schulfächer geeignet

Biologie, Arbeitslehre/ Berufskunde

Kernkompetenzen

Sach-, Methoden- und Urteilskompetenz

Maximale Teilnehmerzahl

30 Personen

Veranstaltungsort

Das Programm findet im Museum und in der Steinzeitwerkstatt statt. Treffpunkt: Museum

Dauer der Veranstaltung

ca. 3 Stunden: 1 Stunde Führung, 1,5 Stunden Workshop sowie 30 Minuten für Pause und Weg

Barrierefreiheit

Das Angebot ist weitestgehend barrierefrei, bitte im Einzelfall nachfragen!
Anmerkungen: Ein befestigter Waldweg führt zur Steinzeitwerkstatt.

Adresse

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann

www.neanderthal.de

Neanderthal-Museum-Kriminalbiologie_neu

Kontaktperson

Buchung und Beratung

Klaudia Kranz
Marion Vollerigh
02104 97 97 15
buchung@neanderthal.de