Im Auftrag von Johann
Gottfried Brügelmann

Johann Gottfried Brügelmann, der Gründer der ersten mechanischen Baumwollspinnerei auf dem Kontinent, möchte seine beiden Söhne auf die Übernahme seines erfolgreichen Unternehmens vorbereiten. Zunächst müssen sie ausgebildet werden und die Arbeit in der Fabrik und im Kontor kennen lernen. Mit welchen Maschinen wird Baumwolle versponnen und wie funktionieren sie? Für welche Arbeiten hat Brügelmann Kinder eingestellt und wie werden sie entlohnt? Wer bestellt die Baumwolle und verkauft das fertige Garn? Wofür braucht ein Kaufmann eine Münzwaage?

Johann Gottfried Brügelmann bittet seine Schreiber alles Wichtige zusammenzutragen und für seine Söhne aufzuschreiben. Nachdem sie die Fabrik erkundet haben, können die Schüler und Schülerinnen im Kontor in der Rolle der Schreiber mit Feder und Tinte in alter Schrift einen Geschäftsbrief schreiben. Anschließend erwartet Johann Gottfried Brügelmann die Schreiber im Herrenhaus und ist gespannt auf das, was sie zu berichten haben.

BESONDERHEITEN

Große Gruppen sollten aufgeteilt werden.

LVR-INDUSTRIEMUSEUM TEXTILFABRIK CROMFORD

Das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford präsentiert in den historischen Gebäuden des 18.Jahrhunderts, Hohe Fabrik und Herrenhaus, die Geschichte der 1784 gegründeten Baumwollspinnerei, die als erste Fabrik auf dem Kontinent gilt und damit den Auftakt zur Industrialisierung bildet. Die Ausstellung in der Hohen Fabrik setzt sich mit der Einführung des Fabriksystems auseinander
und zeigt, welche wirtschaftlichen und technischen Faktoren zu dem neuen Produktionssystem geführt haben. Hier stoßen traditionelle Antriebs- und innovative Maschinentechnik aufeinander.
Auch die neuen Arbeitsbedingungen für die Arbeiterschaft werden thematisiert. Im Herrenhaus stehen Leben und Arbeiten der Unternehmerfamilie Brügelmann über drei Generationen im Mittelpunkt.

LVR_IM_Textilfabrik_Cromford

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n

5. - 10. Klasse

Für folgende Schulfächer geeignet

Geschichte, Gesellschaftslehre, Sozialwissenschaften, Deutsch

Kernkompetenzen

Teamarbeit, fachliche und kreative Kompetenz

Maximale Teilnehmerzahl

25 Personen (1 Klasse)

Dauer der Veranstaltung

3 Stunden inkl. Pause

Barrierefreiheit

Das Angebot ist weitestgehend barrierefrei, bitte im Einzelfall nachfragen!

Adresse

LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford
Cromforder Allee 24
40878 Ratingen

www.industriemuseum.lvr.de

Kontaktperson

Beratung
Christiane Syré
02102 86 44 92 03
christiane.syre@lvr.de

Buchung
kulturinfo Rheinland
02234 99 21 555
info@kulturinfo-rheinland.de