Ein spannender Besuch in der Gesenkschmiede Hendrichs
in Solingen

von der Klasse 8a der Gesamtschule Heiligenhaus
veröffentlicht am 26. Juni 2017

Vier Mitarbeiter, nämlich Jürgen, Andreas, Thomas und Martin,  haben unseren Besuch in der Gesenkschmiede Hendrichs zu einem spannenden, aktiven und lehrreichen Aufenthalt gestaltet. Vor dem roten Backsteinbau aus dem Jahr 1885 wurden wir freundlich empfangen und zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe begann mit dem Schmiedeworkshop, die andere Gruppe machte als erstes einen geführten Rundgang über das Gelände.

GS_Heiligenhaus_in_der_Gesenkschmiede_1
Alle Fotos: (c) Gesamtschule Heiligenhaus

Die Schmiedegruppe konnte dann an zwei Ambossen mit Fäusteln und zusammen mit jeweils einem Schmied das geschmolzene Eisen bearbeiten. Zehn Minuten benötigte man, um die Form eines Messers zu schmieden. Nach dem Erkalten wurden die Messer gefeilt, damit alle Unebenheiten verschwinden und es schön glänzt. Das war eine ganz schön anstrengende und langwierige Arbeit.

GS_Heiligenhaus_in_der_Gesenkschmiede_2

GS_Heiligenhaus_in_der_Gesenkschmiede_3

Die andere Gruppe wurde von Jürgen durch die Räumlichkeiten der Schmiede geführt und erhielt einen spannenden Einblick in die Arbeitswelt der vergangenen 130 Jahre.  In der Gesenkschmiede wurden überwiegend  Scheren gefertigt. Azubis waren damals erst 12 Jahre alt und mussten beispielsweise durch eine enge Luke in die Heizkessel der Dampfmaschine kriechen und den ganzen Tag bei völliger Dunkelheit und wenig Sauerstoff den Kalk von den inneren Wänden schlagen. Als Dank bekamen sie für diese schwierige Arbeit allenfalls einen Händedruck vom Chef.

Die Maschinen waren auch unheimlich laut und sehr gefährlich. Häufig passierte es, dass sich die Arbeiter verletzten und Gliedmaßen verloren. Dann durfte man aber nicht nach Hause gehen oder zum Arzt – nein, man musste weiterarbeiten. Auch einen Einblick in die sanitären Einrichtungen konnten wir nehmen, wir sind insgesamt alle froh, dass wir in der heutigen Zeit leben und arbeiten.

Die KulturScouts haben das Angebot Schmiedetag im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs wahrgenommen.