Ein Gang durch Wuppertals
Sozialgeschichte während der Frühindustrialisierung

Wuppertal war im Zeitalter der Frühindustrialisierung eine Vorzeigestadt im Preußischen Reich. Im rasenden Tempo wandelte sich Wuppertals Wirtschaftsleben, weg von der Heimindustrie hin zur modernen industriellen Fertigung in den Fabriken. Damit einhergehend bildete Wuppertal ein Handelszentrum, welches verflochten war mit industriellen Zentren in Holland, Frankreich und England. Jedoch blieb dieser rasche Umbruch nicht ohne Folgen für die hiesige Gesellschaft, so dass im Tal der Wupper erstmalig die „Soziale Frage“ gestellt wurde auf deutschen Boden. Welche Etappen das Tal der Wupper durchlief, welche Probleme und Nöte entstanden, aber auch, welche Lösungsansätze entwickelt wurden, soll Thema dieses Rundganges sein.

BESONDERHEITEN

Unterrichtsmaterialien vorhanden.

HISTORISCHES ZENTRUM WUPPERTAL
MUSEUM FÜR FRÜHINDUSTRIALISIERUNG

Zwei Industriebauten aus der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert beherbergen das Museum für Frühindustrialisierung. Sie verleihen dem musealen Ambiente ein hohes Maß an Authentizität. Die industrielle Entwicklung prägte die Menschen und die Geographie der gesamten Region.

Das Museum für Frühindustrialisierung spiegelt diese Phase der Industrie-, Technik- und Sozialgeschichte des Bergischen Landes zwischen 1750 und 1850 wider. Zahlreiche betriebsfähige, original erhaltene Maschinen werden hier vorgeführt. Die Besucher erfahren mit audio-visuellen Präsentationen und didaktischen Lernstationen hautnah die Lebens- und Arbeitsverhältnisse jener Zeit. Schwerpunkt der musealen Präsentation ist die Entwicklung der Textilindustrie, der damit verbundenen Industrialisierung und Verstädterung mit all ihren sozialen Folgen.

Druck

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n

9. - 10. Klasse

Für folgende Schulfächer geeignet

Geschichte, Sozialkunde

Maximale Teilnehmerzahl

30 Personen

Dauer der Veranstaltung

2 Stunden (mit kleiner Pause)

Barrierefreiheit

Das Angebot ist weitestgehend barrierefrei, bitte im Einzelfall nachfragen!

Adresse

HISTORISCHES ZENTRUM WUPPERTAL
Museum für Frühindustrialisierung
Engels-Haus
Engelsstraße 10/18
42283 Wuppertal

www.historisches-zentrum-wuppertal.de
www.friedrich-engels-haus.de

MG2047

Kontaktperson

Beratung

Birgit Hoseit-Veljovic
0202 563 64 02
birgit.hoseit-veljovic@stadt.wuppertal.de

Buchung
0202 563 43 75
ankerpunkt@stadt.wuppertal.de