Die Tasche des Reiseleiters
Bernd Überall: EIN BESONDERER
MUSEUMSRUNDGANG

Der Reiseleiter Bernd Überall des Unternehmens Bergisch Tours hat mit einer Damengruppe das Museum Haus Dahl gegen Mittag besucht und ist nicht ganz im Zeitrahmen. Sein Handy klingelt, der Hückeswagener Hof ruft an, die bestellten Mittagsgerichte stehen schon bereit! Überstürzt verlässt Bernd Überall mit seiner Gruppe Haus Dahl und lässt seine Reisetasche zurück.

Was befindet sich in der Tasche des Reiseleiters, der seinen Gästen Typisches des Bergischen Landes nahe bringen möchte? Die Tasche wird geöffnet und bietet Überraschungen ganz spezieller Art …

Das Programm kann besonders im Bereich des Faches Gesellschaftslehre einen Beitrag zum Inhaltsfeld „Identität und Lebensgestaltung“ leisten. Der Inhalt der Tasche, angebunden an die volkskundlichen Exponate im Museum Haus Dahl, greift die Kernfrage des Inhaltsfeldes auf, welche Bedingungen das Leben sowie die Identitätsbildung von Menschen in sozio-ökonomischen Konstellationen beeinflussen.

BESONDERHEITEN

Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen!
Unterrichtsmaterialien können für die Nachbereitung genutzt werden.

MUSEUM HAUS DAHL
HISTORISCHES BAUERNHAUS

Haus Dahl gilt als das älteste Bauernhaus des Oberbergischen Kreises. Es wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Niederdeutsches Hallenhaus errichtet. Die letzte Besitzerin Anna Schenk lebte noch bis in die 1950er Jahre mit ihren Kühen, Hühnern und Schweinen unter einem Dach. 1963 erwarb der Oberbergische Kreis das Haus. Seitdem wird es vom Museum und Forum Schloss Homburg als kulturhistorische Außenstelle geführt.

Im Museum Haus Dahl sind Bauernhaus, Bauerngarten und Backes sowie die Dauerausstellung gleichermaßen Exponate. Sie laden ein zu einer Zeitreise in die ländliche Lebens- und Arbeitswelt des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts in Oberberg. Der historische Bauerngarten zeigt die in früheren Zeiten lebensnotwendige Selbstversorgung der bäuerlichen Familien. Diese Nutzgärten dienten aber nicht nur der Ernährung, sondern auch der Versorgung mit Heil- und Gewürzkräutern. Das historische Backhaus versorgte die Dorfbewohner mit Brot.

logo_oberberg

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n

5. Klasse

Für folgende Schulfächer geeignet

Gesellschaftslehre, Erdkunde, Geschichte, Politik

Maximale Teilnehmerzahl

ca. 25 Personen (1 Klasse)

Dauer der Veranstaltung

1,5 - 2 Stunden

Barrierefreiheit

Das denkmalgeschützte Bauernhaus ist nicht barrierefrei.

Kontaktadresse

Museum Haus Dahl Historisches Bauernhaus
Dahl 3
51709 Marienheide-Müllenbach

www.museum-haus-dahl.de

bauerngarten-fuehrung

Kontaktperson

Beratung und Buchung

Birgit Ludwig-Weber
02293 91 01 17
muspaed@obk.de