Checkliste für den Buchungsablauf

1. KulturScouts-Klasse aus Sek. I-Bereich ausgewählt (Voraussetzung: zwei Veranstaltungen pro Schuljahr werden wahrgenommen).
Hinweis: Wechsel nur in Rücksprache mit der Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land!

2. Kooperationsvereinbarung
ausgefüllt, unterschrieben und zurückgeschickt.

3. Einverständniserklärungen für Foto und Film
Vor dem ersten Besuch die Einverständniserklärungen mit dem Projekt-Vordruck eingeholt und unterschriebene Sammelbestätigung an die Geschäftsstelle geschickt.

4. Pro Halbjahr eine zum Curriculum passende Veranstaltung anhand des vorliegenden Programmangebots ausgewählt (ggf. nach Beratung durch die Geschäftsstelle).

5. Terminvereinbarung und inhaltliche Absprachen
Direkt Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner des Kulturortes aufgenommen. Ggf. Termine für Vor- und/oder Nachbereitung vereinbart. Geschäftsstelle über Termin(e) informiert.

6. Buchung der Fahrt
Über interaktive Fahrplanauskunft Fahrtzeiten recherchiert. Bis zu 60 Minuten Fahrtzeit kostenfrei ÖPNV nutzen, bei über 60 Minuten Fahrtzeit zwischen ÖPNV oder Charterbus auswählen.

ÖPNV-Fahrkarten
a) bei der Geschäftsstelle 3 Wochen vor Veranstaltungstermin Fahrscheine mit folgenden Angaben bestellt:

  • Anzahl SchülerInnen 15 Jahre und älter, davon Anzahl mit Schüler- bzw. SchokoTicket
  • Anzahl SchülerInnen unter 15 Jahren, davon Anzahl mit Schüler- bzw. SchokoTicket
  • Anzahl Begleitpersonen

b) Fahrscheine per Post eingetroffen.

Charterbus
a) Geschäftsstelle über die Buchung eines privaten Busunternehmens kontaktiert
b) Voraussetzung: Drei Vergleichsangebote eingeholt und der Geschäftsstelle vorgelegt
c) Nach Zusicherung der Kostenübernahme: Auftrag an Busunternehmen erteilt mit folgender Rechnungsanschrift:

Rheinisch-Bergischer Kreis
Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

7. Am Veranstaltungstag
Besuch dokumentiert (Wort/ Bild/ Video). Evaluationsbogen ausgefüllt an Geschäftsstelle geschickt (Email und/oder Post).

8. Berichte der KulturScouts
Schüler-Bericht für den Blog erstellt und mit Dokumentation an Geschäftsstelle geschickt (mindestens einmal pro Halbjahr).

9. Unterrichtsmaterial, pädagogische Handreichungen
Beim Kulturort nachgefragt.

9. Kosten
Veranstaltungskosten stellt der Kulturort direkt bei der Geschäftsstelle in Rechnung.

Bei Fragen:
Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land
Rheinisch Bergischer Kreis | Der Landrat – Kulturbüro
Am Rübezahlwald 7 | 51469 Bergisch Gladbach
02202 13 23 51 | kulturscouts[at]rbk-online.de